Bikedays und Kibaz

Mit dem Fahrrad durch den Parkour - GVB Wiehl - Marienhagen und das Sportprofil der Stufe 11

Fahrradhelme aufgesetzt, gemeinsam aufgewärmt und schon ging es los: Die Kinder der dritten Klassen (3a, 3b 3c) des GVB Wiehl Marienhagen absolvierten am 10.06.2022 das rollende Kinderbewegungsabzeichen (kurz „Rollendes Kibaz“ genannt). Dafür wurde auf dem Gelände der Grundschule ein Parkour aufgebaut.

Die Stationen sollen die sportmotorischen Fähigkeiten und die Bereiche der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung fördern. Dazu zählt die motorische, soziale, kognitive und psychisch-emotionale sowie die Wahrnehmungsentwicklung. Zudem sollen sie aber auch die Gleichgewichtsfähigkeit sowie die Fahrsicherheit der Kinder ohne Leistungsdruck fördern, um sie früh ans Radfahren im Straßenverkehr zu gewöhnen. Denn nach den Sommerferien geht es zum Radfahren auf die Straße und die Radfahrprüfung steht an.

Das Projekt ist eine Kooperation, die Frau Rothe (GVB Wiehl) und Frau Neuenhaus-Fries (DBG) organisiert haben. Die Klassen hatten vor diesem Event einen "Bikeday", an dem sie einen Schultag mit dem Fahrrad Übungen und Spiele unter professioneller Leitung durchgeführt haben.

Die zehn einzelnen Stationen für das „Rollende Kibaz“ wurden von Schülerinnen und Schülern aus dem Sportprofil Kurs der Jahrgangsstufe 11 des Dietrich-Bonhoeffer Gymnasiums unter Leitung von Sportlehrer Michael Merz erarbeitet. Unter Berücksichtigung der Vorgaben haben SchülerInnen in Kleingruppen diese Stationen selbst gestaltet, aufgebaut und in der Praxis betreut. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich über die Erfahrungen, die sie mit Kindern in der Praxis sammeln konnten und die Grundschulkinder waren glücklich über die Erfahrungen, die sie auf ihrem Bike sammeln konnten.

Die 64 Kinder fuhren mit ihrem Rad von Station zu Station und sammelten Stempel. Der Spaß und die Freude an der Bewegung standen im Vordergrund, so dass es am Ende der Veranstaltung für alle eine Urkunde und kleine Belohnung gab.

Die Kinder haben gut mitgemacht und es hat ihnen viel Spaß gemacht. Bei bestem Wetter absolvierten die Kinder die (Geschicklichkeits-) Übungen und konnten Selbstvertrauen auf dem Fahrrad gewinnen:

"Das Projekt Bikeday wurde durchgeführt vom Herr Letscher und von Frau Neuenhaus-Fries mit ihren Klassenlehrerinnen. Kibaz wurde aber von dem DBG Wiehl der Klassenstufe elf mit dem Herr Merz durchgeführt. Alle dritten Klassen außer der drei M waren da. Es gab zehn coole Stationen, die die Schüler gebaut haben. Gruppen wurden gemacht und dann ging es los! Alle Reifen waren in Bewegung mit ihren Begleitern. Am Ende trafen sich alle wieder auf den unteren Schulhof. Das war ein großer Erfolg!" (Osca, 3b)

"Die Oberstufenschüler vom Gymnasium haben sich Kibaz und Bikeday überlegt. Das war ein Parcours mit dem Fahrrad. Zum Beispiel haben wir Fußball mit dem Fahrrad oder Memory gespielt. Das war schön." (Lotta, 3b)

"Am 10.06.22 war Kibaz wir durften um 14:30 Uhr mit dem Fahrrad in die Schule. Die Stationen waren cool!!! Zum Beispiel gab es eine Wippe. Wir haben eine Urkunde bekommen." (Henry, 3b)

Zurück