Ein Zeichen für den Frieden

Der Krieg in der Ukraine ist aktuell ein wichtiges Thema in unserer Schule und unter den Kindern. Um ein Zeichen für den Frieden zu setzen, brachten in den letzten Tagen viele Schüler und Schülerinnen Frühblüher mit in die Schule. Bei einer Versammlung auf dem Schulhof demonstrierten die Kinder am Standort Wiehl am Freitag für Frieden und friedvolles Miteinander, indem sie das Friedenssymbol aus Frühblühern umringten. Die Garten-AG der OGS unter der Leitung Frau Brutschers begann noch am Freitag ein nachhaltiges und immer wachsendes Zeichen des Friedens vor dem Eingangsbereich der Schule zu pflanzen, das alljährlich erblühen und auch in den kommenden Jahren zu sehen sein wird.

Inzwischen haben viele helfende und pflanzfreudige Kinderhände die Frühblüher in die Erde gebracht. Das Friedenszeichen ist fertig und die Hochbeete vor der Schule wurden von den Kindern schön bepflanzt.

Die Garten-AG-Kinder des 3. Schuljahres haben das Friedenszeichen mit alten CDs als Schablone für die vielen vielen Blumenzwiebeln, die eingepflanzt werden sollten, vorgezeichnet.

Um auch im Eingangsbereich der Schule noch ein Friedenszeichen gestalten zu können, haben wir einige Blumenzwiebeln nicht sofort eingesetzt. Wadim hat sie ordentlich gegossen, damit uns dieses Zeichen noch lange hier erhalten bleibt.

Zurück